Rezeptbuch umfangreich

Natürlich gleich ausgepackt, gereinigt und ausprobiert.
Das Design ist schon mal der Hammer, die ganze Familie ist jetzt schon begeistert von unserem „Ufo“. Normalerweise wohnt der Thermokocher wenn er (ganz selten) nicht benutzt wird in einem Geräteschrank, aber ich befürchte hier passt das „Ufo“ nicht rein es ist doch deutlich länger als das „Mäxxchen“. Aber ein guter Thermokocher muss nicht im Schrank „wohnen“ er ist ja immer in Benutzung.

image002Die Verarbeitung macht einen sehr soliden Eindruck und der Deckel lässt sich leicht schließen. Das Display ist logisch und unkompliziert zu bedienen.
Anleitung ist sehr gut verständlich und das Rezeptbuch ist recht umfangreich im Vergleich zur Konkurrenz. Es ist von allem Etwas dabei und ich habe schon richtig Lust loszulegen.

Das erste Gericht nach dem Auspacken waren einfache Nudeln, die ich gekocht habe.
An Heiligabend gibt es bei uns Raclette und ich habe heute Brokkoli, Blumenkohl und Kartoffeln im „Ufo“ vorbereitet. Klappte alles bestens, bis auf die längeren Garzeiten als im Kochbuch.
Morgen gibt es noch Avocadodip aus dem „Ufo“.
Was mir heute bei vielen Koch und Dampfvorgängen nicht gefallen hat: wie bekomme ich das heiße Wasser aus dem Topf, da man etwas am Topf ruckeln muss, um ihn aus der Halterung zu bekommen…

Als nächstes möchten wir den Schoko Walnuss Kuchen ausprobieren und dann die Kürbissuppe aus dem Blog.