Aktion: Weihnachtsessen

5Hallo liebes Team,

da ich Weihnachten bei meinen Eltern und Schwiegereltern verbracht habe, habe ich vorher natürlich auch einiges mit der Küchenmaschine vorbereitet, um den gedeckten Tisch zu vervollständigen. Zuerst habe ich einen Lauch-Frischkäse-Dip mit der Küchenmaschine zubereitet. Wenn man erst einmal den Dreh raus hatte, ging das auch super schnell.

Einfach etwas Porree in den Behälter werfen und eine Schalotte und dann zerkleinern lassen. Kein aufwendiges Schnibbeln und tränende Augen mehr. Danach fügt man etwas Salz, Pfeffer und eine Portion Frischkäse hinzu und lässt alles ein paar Sekunden lang auf Stufe 3 durchmischen. Der Dip ist super gut angekommen und das Brot schmeckt damit gleich besser!

Danach habe ich Bohnen in Speck vorbereitet und dazu die gefrorenen Bohnenstangen einfach in dem Dampfaufsatz garen lassen. Vorher habe ich das immer in einem Topf kochendem Wasser gemacht, wodurch die Bohnen aber oft sehr matschig wurden. Dank der Küchenmaschine brauche ich jetzt nicht mehr am Herd zu stehen und aufzupassen, ob etwas überläuft. Nach 15 Minuten Garzeit waren die Bohnen knackig frisch und immer noch wunderbar grün, also perfekt, um sie in Speck einzurollen und anschließend zu braten. An Weihnachten blieb dann nichts mehr davon übrig, da sich die ganze Familie auf dieses wunderbare leckere Essen stürzte.

Ich werde auf jeden Fall in Zukunft öfter etwas mit dieser Küchenmaschine für Freunde und Familie vorbereiten. Der Vorteil ist, dass man währenddessen schonmal den Tisch decken kann oder andere Dinge tun kann, da man nicht am Herd stehen muss und die Küchenmaschine alles von selbst erledigt.

Vielen Dank noch einmal für diesen tollen Produkttest.

Sweta58